Stadt Wunstorf

Kopfbereich - Suche, Navigation, Unterkünfte und Angebot

Inhaltsbereich der Seite

Sie sind hier: Freizeit & Soziales / Kultur

Vortrag von Heiko Holste: Warum Weimar?

So, 03.02.2019, 17:00 Uhr
Top-Veranstaltung Standort anzeigen

Veranstaltung der Stiftung Rotes Lehmhaus im Rahmen der Ausstellung und Veranstaltungsreihe "Wunstorf in der Weimarer Republik".

Warum nicht Berlin, sondern Weimar? Warum wurde die Provinzstadt in Thüringen der Tagungsort der Nationalversammlung im Jahre 1919, die der neuen Republik ihre Verfassung gab? Für diese Frage bietet Heiko Holste eine neue, von der bisherigen Geschichtsschreibung abweichende Erklärung an. Darüber und wie in wenigen turbulenten Wochen während der Revolution 1918/19 ein Ort für die Gründung der Weimarer Republik gefunden wurde, hat Heiko Holste ein Buch geschrieben, auf dem der Vortrag basiert.

Dr. Heiko Holste stammt aus Wunstorf (Großenheidorn), ist Jurist und Verfassungshistoriker und arbeitet derzeit in leitender Funktion im Bundespräsidialamt. Frühere Publikationen von ihm waren „Schaumburg-Lippe. Vom souveränen Staat zum halben Landkreis“, Steinhude 2003, und „Der deutsche Bundesstaat im Wandel (1867-1933)“, Berlin 2002.

Der Eintritt ist frei.

Rubrik
Vorträge / Lesungen / Diskussionen

Veranstaltungsort
Saal der Abtei
Veranstalter
Stiftung Rotes Lehmhaus

Foto: Photothek/Thomas Imo
Foto: Photothek/Thomas Imo

zurück

Navigation für mobile Endgeräte