Stadt Wunstorf

Kopfbereich - Suche, Navigation, Unterkünfte und Angebot

Inhaltsbereich der Seite

Wohnberechtigungsschein

Allgemeine Informationen

Für den Bezug einer Wohnung, die mit Wohnraumfördermitteln finanziert wurde, ist die Vorlage eines Wohnberechtigungsscheines notwendig. Der Wohnberechtigungsschein kann im Fachbereich Bauverwaltung der Stadt Wunstorf beantragt werden.

Voraussetzung für die Erteilung eines Wohnberechtigungsscheines ist, dass die gesetzlich vorgeschriebenen Einkommensgrenzen eingehalten werden. Einen ungefähren Überblick über das maximal zulässige Bruttoeinkommen gibt die „Einkommensübersicht nach § 3 Abs. 2 NWoFG

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Einkommensnachweise der letzten 12 Monate(Gehaltsabrechnungen, Rentenbescheid, ALG II-Bescheid, usw.)
  • Einkommensnachweise aller Haushaltsangehörigen, die auch Einkommen beziehen
  • Schwerbehindertenausweis (falls vorhanden)
  • Mutterpass (bei bestehender Schwangerschaft)
Welche Gebühren fallen an?

18,00 €

(Empfängern von ALG II entstehen keine Kosten)

Welche Fristen muss ich beachten?

 

Der Wohnberechtigungsschein muss dem Vermieter vor Bezug der Wohnung vorgelegt werden.

 

Anträge / Formulare

Antragsformulare für den Wohnberechtigungsschein erhalten sie

  • im BürgerBüro der Stadt Wunstorf, Südstr. 1, 31515 Wunstorf
  • im Fachbereich Bauverwaltung, Stiftsstraße 8, Zimmer E 204, 31515 Wunstorf (s.l.)

oder unten als Download.

zurück

Navigation für mobile Endgeräte