Stadt Wunstorf

Kopfbereich - Suche, Navigation, Unterkünfte und Angebot

Inhaltsbereich der Seite

vorläufiger Reisepass

Allgemeine Informationen

Ein vorläufiger maschinenlesbarer Reisepass wird ausgestellt, wenn die Zeit selbst für die Ausstellung eines Expresspasses (Herstellungsdauer max. 72 Stunden) zu knapp ist und dieser nicht mehr rechtzeitig vor dem ersten Gebrauch ausgehändigt werden kann.

An wen muss ich mich wenden?

Das BürgerBüro der Stadt Wunstorf nimmt Ihren Antrag gerne entgegen, wenn Sie mit Hauptwohnsitz oder alleinigen Wohnsitz in Wunstorf gemeldet sind.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • aktuelles biometrietaugliches Lichtbild, im Passformat (45 x 35) mm im Hochformat, Frontalaufnahme ohne Rand, ohne Kopfbedeckung und ohne Bedeckung der Augen
  • der jetzige Personalausweis, gültige (Kinder-)Reisepass und Geburtsurkunde
  • verheiratete oder verheiratet gewesene Personen: letzte Eheurkunde; in beiden Fällen wird auch die Vorlage von Familienbüchern akzeptiert.
  • Nachweis über die Notwendigkeit der kurzfristigen Ausstellung eines Dokumentes (z. B. durch Flugticket)

zusätzlich bei Beantragung eines vorläufigen Reisepasses unter 18 Jahren:

  • unterschriebene Einverständniserklärung(en) der/ des Sorgeberechtigten
  • deren/ dessen Personaldokument(e) als Kopie
  • bei nur einer/ einem Sorgeberechtigten: Nachweis des alleinigen Sorgerechts (z.B. Sorgerechtsnachweis/ aktuelle Negativerklärung vom Jugendamt - nicht älter als einen Monat)

Das persönliche Erscheinen der/ des Sorgeberechtigten ist notwendig.

Welche Gebühren fallen an?

Gebühr: 26,00 EUR

Die Gebühr ist sofort bei Antragstellung zu zahlen.

Zahlungsarten
  • Barzahlung
  • EC-Kartenzahlung
Rechtsgrundlage
zurück

Navigation für mobile Endgeräte