Stadt Wunstorf

Kopfbereich - Suche, Navigation, Unterkünfte und Angebot

Inhaltsbereich der Seite

Hunde An-, Ab- und Ummeldungen

Allgemeine Informationen

Die Meldepflicht ist im Einzelnen in der Hundesteuersatzung der Stadt Wunstorf geregelt. Diese sieht eine Anmeldepflicht regelmäßig vor,

  • wenn der Hund älter als drei Monate ist,
  • bei Neuerwerb eines Hundes oder Zuzug mit Hund,
  • bei Pflege oder Verwahrung eines Hundes, wenn nicht nachgewiesen werden kann, dass dieser Hund in einer anderen Gemeinde bereits versteuert wird.

Nach der Anmeldung des Hundes werden Hundesteuermarken ausgegeben, die bei der Abmeldung des Hundes wieder abzugeben sind. Die Hundesteuermarke muss mitgeführt und auf Verlangen vorgezeigt werden.

Zuständige Stelle

Die Zuständigkeit liegt bei der Gemeinde, der Samtgemeinde und der Stadt, in der der Hund angemeldet werden soll.

Voraussetzungen

Wer einen Hund halten will muss die dafür erforderliche Sachkunde nach § 3 NHundG (Niedersächsisches gesetz über das Halten von Hunden) besitzen (Umgangssprachlich auch "Hundeführerschein"). Hierbei ist zu beachten, dass die theoretische Sachkundeprüfung vor der Aufnahme der Hundehaltung abzulegen ist.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Das ausgefüllte Formular zur Anmeldung und Abmeldung eines Hundes.

Das Formular finden Sie am Ende dieser Seite im pdf-Format.

Welche Gebühren fallen an?

Für die Anmeldung oder Abmeldung des Hundes fallen keine weiteren Gebühren an.

Die Steuer selbst beträgt

   für den ersten Hund      96 €

   für den zweiten Hund    126 €

   für den dritten Hund     156 €

für ein Jahr.

Welche Fristen muss ich beachten?

Der Beginn und das Ende der Hundehaltung ist von der Halterin / dem Halter binnen einer Woche bei der Stadt schriftlich anzuzeigen. Im Fall der Abgabe des Hundes an eine andere Person innerhalb des Stadtgebietes sind bei der Ab- bzw. Ummeldung der Name und die Anschrift dieser Person anzugeben.

Nach der Anmeldung werden Hundesteuermarken ausgegeben, die bei der Abmeldung wieder abgegeben werden müssen.

Rechtsgrundlage

Es gilt die Hundesteuersatzung der Stadt Wunstorf.

Was sollte ich sonst noch wissen?

Nach der Anmeldung des Hundes werden Hundesteuermarken ausgegeben. Die Hundesteuermarke muss mitgeführt und auf Verlangen vorgezeigt werden.

zurück

Navigation für mobile Endgeräte