Stadt Wunstorf

Kopfbereich - Suche, Navigation, Unterkünfte und Angebot

Inhaltsbereich der Seite

Abfallbeseitigungsgebühren

Allgemeine Informationen

Abfallgebühren werden als finanzielle Gegenleistung für die Inanspruchnahme der öffentlichen Einrichtung "Abfallentsorgung" mit allem was dazu gehört erhoben.

Die Berechnung erfolgt auf der Grundlage von Prognosen für zwei Jahre im Voraus. Im Bereich Abfall heißt das: Wie viel Müll wird anfallen und wie viel wird es voraussichtlich kosten, den Müll einzusammeln, zu verwerten, zu behandeln und zu entsorgen? Dabei muss aha vorausschauend sein: Wie entwickeln sich die Kosten allgemein? Werden sich die Treibstoffkosten erhöhen? Zeichnen sich neue Tarifrunden ab? Welche gesetzlichen Änderungen stehen ins Haus, die sich auf die Kosten auswirken? Auf der anderen Seite gilt es auch, positive Entwicklungen mit einzubeziehen: Werden demnächst zusätzliche Einnahmen erwartet? Wo können wir als Betrieb die Arbeit effektiver gestalten und so Kosten sparen?

Müll ist nicht gleich Müll. Die Kosten für den Transport und die Behandlung richten sich nach der Art und der Zusammensetzung. Auch die Behältergröße spielt eine Rolle. Je kleiner das Gefäß, desto dichter und damit schwerer ist der Müll.

Welche Gebühren fallen an?

Die genaue Höhe der Gebühren erfahren Sie auf der Internetseite der aha.

Rechtsgrundlage

Die gesetzlichen Grundlagen sind das Niedersächsische Kommunalabgabengesetz und das Niedersächsische Abfallgesetz.

zurück

Navigation für mobile Endgeräte